Tausendguldenkraut Tinktur 100ml

Das Tausendguldenkraut ist ein naher Verwandter vom Enzian und daher auch genauso bitter im Geschmack. Schon Sebastian Kneipp schätzte das Kraut als eine Art Universalmittel. Aber auch Hippokrates und Hildegard von Bingen schätzten die Pflanze sehr. Sie fördert die Verdauungstätigkeit und regt die Bildung von Verdauungssäften an. Außerdem wirkt sich die Einnahme von Tausendguldenkraut positiv auf eine überhöhte Harnsäure aus
Zwischenzeitlich hat das Kraut mehrere Namen bekommen, es wird sowohl Muttergotteskraut, Himmelblume oder Fieberkraut genannt. Zu erkennen ist die Pflanze an ihren zartrosa Blüten, die sich allerdings nur sehen lassen, wenn die Sonne scheint. Sie steht seit vielen Jahren unter Naturschutz und wurde 2004 als Heilpflanze des Jahres gekürt.

Hergestellt nach traditionellen alchemischen Grundsätzen (Paracelsus): Details

Verzehrempfehlung: 2x täglich 30 Tropfen (mit Wasser verdünnt einnehmen)

Die empfohlene Verzehrempfehlung entspricht einer Tagesdosis von 1 g Tausendguldenkraut .

Zutaten: Alkohol, Wasser und Tausendguldenkraut .
Zur Herstellung der Urtinktur werden 25 g Tausendguldenkraut auf 100 ml verwendet. Alkoholgehalt der Urtinktur: 65% Vol.

Hier finden Sie unsere Einnahmeempfehlung inkl. allgemeiner Pflanzeninfo zum Download als PDF:  Tausendguldenkraut.pdf 

Lieferzeit:
Sofort versandfertig:
Lieferzeit Österreich: 1-2 Werktage
Lieferzeit Deutschland: 2-4 Werktage
Restliche EU: bis zu 7 Werktage

25,00 €
Endpreis* , zzgl. Versand
  • Sofort verfügbar
  • Lieferzeit: 1 - 2 Werktage (Ausland)
Stk